# 33 Zum Vatertag

Heute ist mein Geburtstag UND Vatertag in einem. Wenn das nicht ein guter Zeitpunkt ist, ein bisschen was über Vater und Tochter zu schreiben.

Ein Kopp un ein Arsch würde manch einer sagen - ein Kind von meinem Vater :-D. Wir sind die zähen, was nicht heißt, dass Mama nicht zäh wäre, aber wir sprechen nicht drüber. Es muss immer weiter gehen, auch mim Kopf unterm Arm. Erst wenn es ganz schlimm wird, verdrücken wir uns heimlich, still und leise zum Arzt oder nach Hause. Bei uns fremden oder suspekten Personen, reden wir nicht viel. Dafür haben wir ein sehr gutes Gespühr. Erst in netter bekannter Gesellschaft, hauen wir einen trockenen Klöpper nach dem anderen raus.

Als ich vor 10 Jahren in die Firma kam, war mir das gar nicht so bewusst, man verfremdet sich ein Stück weit, wenn man nicht zusammen lebt. Früher haben wir viele Aktionen gestartet. Besuche in Burgen und Schlössern, Frohmarktbesuche, Phantasialand... Meistens aber querfeldein-Spaziergänge. Wir wussten nie, wo wir rauskommen, aber das war egal - nach Hause gekommen, sind wir immer. Den Orientierungssinn habe ich übrigens auch von Dir, ich finde auch immer zurück.  

Wenn ich mir mal wieder viel zu viel aufgehalst hatte, z. B. für meinen Geburtstag zig Kuchen zu backen, hast Du immer gesagt: "Ach quatsch, Du bruchs nit ze backe, jank ene Kooche koofe". Heute, nachdem ich tief gefallen, aufgestanden bin und mein Erdbeerkrönchen gerichtet habe, verstehe ich die Botschaft. Ich muss mich nicht zum eigenen Sklaven und den der anderen machen. 

Besonders erstaunlich finde ich allerdings Deinen Ehrgeiz mir Sachen, wie zum Beispiel rote Schuhe zu suchen. Ich habe schon längst nicht mehr darüber nachgedacht und Du suchst Wochen später immer noch nach roten Sneakers :-D, dabei ist das Materielle überhaupt nicht wichtig. Ich fand es viel wichtiger, dass Du vor ein paar Monaten verständnisvoll warst und ich auf der Arbeit wirklich nur das absolut nötigste machen musste. 

So, und jetzt wünsche ich Dir einen schönen Vatertag und trink nicht so viel. Ich liebe Dich, Deine Tochter!