23. Oktober 2019
Es gibt Menschen, die mich als empathielos beschreiben. Nun - grundsätzlich ist mir diese Tatsache, wie Menschen über mich denken egal (Ist diese Aussage jetzt schon in deren Augen empathielos? ;-) ). Dennoch möchte ich heute mal darüber schreiben, warum ich ganz oft nicht frage "Hey, wie geht´s dir?" Ich habe das Buch "Super, und dir?" von Katrin Weßling gelesen und da wird ganz deutlich, dass wir auf die Frage, wie es uns geht, ganz häufig einfach lügen. Wir lügen, aus...

16. Oktober 2019
Vor etwa einem Jahr stand das Thema W e r t s c h ä t z u n g im Raum. Im Alltag sehen wir die Dinge, die gut laufen als selbstverständlich an; sind nicht mehr allzu dankbar, sondern nehmen es einfach so hin wie es ist - davon schließe ich mich selbst nicht aus . Wenn aber etwas nicht so läuft, wie geplant, dann meckern wir drauf los. Manch einer sagt, das sei typisch deutsch - sehe ich anders, aber egal. Jedenfalls neigen wir tendenziell dazu, uns an einer blöden Sache aufzuhängen....

09. Oktober 2019
LOSLASSEN - egal, ob beim Coaching oder beim Yoga, seit geraumer Zeit ist mir dieses Thema sehr präsent. Vor ein paar Tagen saß ich mit einer Freundin nach längerer Zeit bei einem Getränk auf der Couch. Wir unterhielten uns über vergangenes und aktuelles und plötzlich wurde mir bewusst, dass ich mit einem bestimmten Thema abgeschlossen hatte; ich hatte es losgelassen und sagte ihr gleich im Anschluss daran, dass es mir damit wirklich gut ginge, woraufhin sie mich fragte: "Wie machst du...

Erdbeerwelt retten · 04. Oktober 2019
Der Monat September stand eher im Zeichen des Erhaltens und Abwägens. Ich war nämlich mit den Kindern bei A*** einkaufen, weil sie unbedingt diese Gummi-Emojis sammeln möchten... Ich möchte ihnen das nicht verbieten, wenngleich ich es als Müll sehe. Naja und dann haben wir natürlich auch dort eingekauft und es ist wieder etwas Verpackungsmüll ins Haus eingezogen, den ich danach wieder reduzieren wollte. Generell kann ich aber sagen, dass wir sehr viel weniger einkaufen als noch vor...

26. September 2019
Sommer, Sonne und ich sitze mit Freunden draußen. Wir unterhalten uns und während wir uns unterhalten, sehe ich mich - gespiegelt in Sonnenbrillengläsern. Ein komisches Gefühl, denn ich kann nicht genau erkennen, ob ich angesehen werde, was mir die Mimik bei der Unterhaltung sagt etc. Interessant welchen Unterschied das Gespräch für mich macht, wenn eine Komponente fehlt. Gut, manch einer wird jetzt sagen, dass beim Telefonieren auch nur die Stimme bzw. Stimmlage existiert, aber beim...

19. September 2019
Ein Text über die Einzigartigkeit der Menschen

Sandrinchen op Jöck · 12. September 2019
Meine unvergessliche Reise auf dem Jakobsweg war vorbei und ich fragte mich nach der 36 Kilometer Etappe von Ponte de Lima bis Tui immer wieder "Wo ist eigentlich meine Grenze?" Eine 35 Kilometer Wanderung hatte ich danach in der Heimat bereits gerockt und wäre danach immer noch in der Lage gewesen weiter zu laufen. Einige Wochen später stieß mich dann eine Freundin bei Facebook auf das Event Ultrawandern auf dem Kölnpfad und meinte, ob wir das schaffen würden und erst war ich skeptisch,...

Erdbeerwelt retten · 05. September 2019
Mein Zero Waste Projekt ist nicht aufgegeben, sondern läuft weiter

25. Juli 2019
Sie kochen, sie waschen, sie putzen, sie entwirren, sie halten, sie klaschen, sie fummeln, sie schreiben und malen, sie jähten und so manches Mal liegen sie auch symbolisch für jemanden im Feuer - unsere H Ä N D E Wir haben sie bei allem was wir tun ständig vor Augen. Vom ersten unkontrollierten Greifreflex bis hin zur leblosen Hand. Interessanterweise wollte ich schon viel eher über Hände schreiben, bis der Pfarrer bei der Beerdigung meiner Oma dieses Thema in der Trauerrede mit...

Sandrinchen op Jöck · 15. Juli 2019
Mit dem Glauben an dich selbst, kannst du sprichwörtlich Berge versetzen oder sie zumindest überwinden ;-)

Mehr anzeigen